Kuschelabend

Surabhi
mit Surabhi
Antje Yilmaz

Hridaya Sandra Klein
mit Hridaya
Sandra Klein
Dresden kuschelt wieder! - Sinnliche Wohlfühlabende

Warum Kuschelabende?
"Wir denken zu viel und fühlen zu wenig."
(Charlie Chaplin)
Viel Stress, übertriebener Ehrgeiz, Ängste, Entfremdung und Einsamkeit herrschen
in unserer Gesellschaft ... Vielen Menschen fehlt es an liebevoller, nährender, körperlicher und seelischer Berührung und Geborgenheit. Genau das kreiert ein Kuschelabend. Das Gefühl von ganz normaler menschlicher Verbundenheit, Entspannung, Akzeptanz und Offenheit. Hier werden angenehme, liebevolle und herzliche Berührungen völlig altersunabhängig ausgetauscht. Hierbei kann spielerisch und fröhlich in die Begegnung gegangen werden, dem noch "Fremden" ganz nah kommen. Dadurch lernt man sich selber wieder besser kennen, bekommt Kontakt zu den eigenen Bedürfnissen, lernt spielerisch die eigenen Grenzen setzen und kann sich in seiner Ganzheit natürlich ausdrücken. Humor, Leichtigkeit und viel Lachen bereichern den Abend.

Wie laufen die Abende ab?
Es finden Treffen mit ca. 10-30 Personen beiderlei Geschlechts statt, die sich teilweise ganz fremd sind, bei denen nur gekuschelt wird. Auch sanftes Küssen ist erlaubt, wenn der Kuschelpartner damit einverstanden ist, aber kein "Knutschen".

Wir treffen uns in einem schönen freundlichen Raum, der mit Matten und Kissen ausgelegt ist und vom Ambiente her zum Entspannen einlädt. Zu Beginn gibt es eine Einführungsrunde, bei wir uns vorstellen und kennenlernen können. Die genauen Regeln werden nochmal erklärt, und Fragen oder Ängste können angesprochen werden.

Dann gibt es eine " Vorkuschelphase" in der die Teilnehmer mehr im "hier und jetzt" und bei sich selber ankommen können. Wir nehmen dazu Entspannungs- und Begegnungsübungen, Tanzen, Wahrnehmungs- und Abgrenzungsübungen. Dabei wird es manchmal ganz still, manchmal wird sehr viel gelacht. Danach ist der Übergang zum Kuscheln meist sehr einfach. Jeder spürt sich mehr, und findet heraus was er gerade in diesem Moment braucht, möchte und zulassen kann. Dies wird generell respektiert.

Beim Abklingeln am Ende hört man oft " Was? Schon?", sieht viele entspannte Gesichter, Erstaunen und Freude über das Erlebte. Es gibt noch eine Endrunde in der, wer möchte, seine Erfahrungen mitteilen kann. Bei einem schönen Tee in der Teestube klingt der Abend dann aus.

Kuschelparty

Was bringt mir das?
Geborgenheit, Genuss, Mut zur Begegnung, Mut zu meinen Bedürfnissen zu stehen, Mut mich abzugrenzen, Verständigung ohne Worte, neue Menschen kennenlernen, Bewusstseinserweiterung, Entspannung, Muskelkater vom Lachen, Stille, Achtsamkeit und Respekt lernen, Regeneration, ein starkes Immunsystem, Nähe und Distanz schätzen lernen, Selbstvertrauen.

Kuschelregeln!

 1. Nutze den Abend als Experimentierfeld und Spielwiese für dich.
 2. Kein Sex!
 3. Bitte um Erlaubnis, wenn du jemanden berühren möchtest.
 4. Wenn du JA meinst - sage JA!
 5. Wenn du NEIN meinst - sage NEIN!
 6. Wenn du ein VIELLEICHT fühlst - dann sage NEIN!
 7. Du kannst jederzeit deine Meinung ändern von JA zu NEIN oder umgekehrt.
 8. Sei respektvoll im Umgang mit Dir und anderen und höre auf dein Gefühl.
 9. Kommuniziere und teile dich mit!
10. Bei Fragen od. Unsicherheiten wende dich jederzeit an die Leiter des Abends.
11. Bedanke dich bei deinen Kuschelpartnern.
Dienstag, 17.01. / 21.03. / 16.05. / 18.07. / 19.09. / 21.11.
19.00 Uhr - 22.00 Uhr

Kosten pro Abend: 15 €